Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: "Das Tagebuch der Anne Frank" reicht nicht

Foto. Tobias Koch

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger kommt: Die ehrenamtliche Antisemitismusbeauftragte des Landes NRW und ehemalige Bundesjustizministerin ist am 9. November in der Ruhr-Uni Bochum zu Gast und diskutiert mit der Bochumer Bürgermeisterin, mit Schüler*innen, einer Kriminaldirektorin und einer Theologieprofessorin darüber, wie man Antisemitismus wirkungsvoll begegnen kann.

Anmeldungen per Mail an event@clubbochumwitten.soroptimist.de 




YouTubeFacebookTwitterInstagramPodcast
Top